the alt-air project

FÜR EINE EFFIZIENTERE 

MEDIZINISCHE FORSCHUNG – OHNE TIERVERSUCHE

WARUM BRAUCHEN WIR IHRE HILFE?

Bis heute fördern die öffentliche Hand und private Stiftungen im Bereich der biomedizinischen Forschung hauptsächlich Projekte, die auf Tierversuchen basieren. Dabei hat die US-amerikanische Akademie der Wissenschaften (NAS) nachgewiesen, dass Ergebnisse aus Tierversuchen nicht immer auf den Menschen übertragbar sind.

 

Viele Forschungsteams könnten heute auf aussagekräftigere und effizientere Alternativmethoden zurückgreifen, doch die Mittelbeschaffung für tierfreie Forschungsprojekte ist schwierig.

MIT IHRE UNTERSTÜTZUNG KÖNNEN WIR DAS LEBEN VIELER VERSUCHTIEREN RETTEN

 

„The Alt-Air Project“ will akademischen Forschungsteams kostenlos Modelle zur Verfügung stellen, die ausschliesslich auf menschlichen Zellen und menschlichem Gewebe basieren und sich zur Erforschung von Krankheiten wie Cystischer Fibrose, Asthma, chronisch obstruktiver Bronchitis, Allergien sowie viralen oder bakteriellen Infektionen der Atemwege eignen.

 

Diese humanen In-vitro-Modelle haben gegenüber Tierversuchen den Vorteil, dass die erzielten Forschungsergebnisse leichter auf den Menschen übertragen und für die Entwicklung von neuen Therapien genutzt werden können.

 

WOHER STAMMEN DIE MENSCHLICHEN ZELLEN FÜR DIE MODELLE?

 

Die Zellen stammen aus menschlichem Gewebe, das bei medizinischen Eingriffen wie Biopsien oder Operationen anfällt und mit dem Einverständnis der Patientinnen und Patienten weiterverwendet wird.

 

WER STELLT DIE ZELLMODELLE ZUR VERFÜGUNG?

 

Das 2006 gegründete Biotechnologie-Unternehmen Epithelix ist spezialisiert auf Zellkulturen und die Züchtung von menschlichem Gewebe (Tissue-Engineering) und stellt unter anderem menschliche Mini-Organe für die Erforschung von Atemwegserkrankungen her.

 

Zum Video

 

DAUER DER SAMMELAKTION

Die Spendensammlung läuft bis zum 31. März 2020. Wir wollen nicht ein bestimmtes Spendenziel erreichen, sondern so viel Geld wie möglich sammeln, um möglichst viele Tierversuche zu ersetzen.

Ab 31. März bis Dezember 2020 werden auf der Seite Unterstützte Projekte laufend die Forschenden und Projekte vorgestellt, die dank Ihrer Unterstützung von uns Zellkulturen erhalten haben.

 

SIE WOLLEN UNS HELFEN?

 

Dann besuchen Sie uns auf der Crowdfunding-Plattform und spenden Sie für uns.

Vielen herzlichen Dank!

 

Die Forschung voranbringen

In welchen Bereichen ?

Welche Projekte wurden unterstützt?

Die ersten Informationen zu den Forschenden und Projekten, die dank Ihrer Unterstützung Zellkulturen erhalten haben, werden ab April 2020 auf dieser Seite veröffentlicht.

 

Wer unterstützt uns?

LSCV.jpg
Fenriv.jpg
peta.jpg
Antidote Europe.png
Proanima.jpg
logo15.jpg
EthicScience.jpg
Logo-Atra.png
 
 

ÜBER UNS

ÜBER EPITHELIX

 

Epithelix ist ein unabhängiges und eigenfinanziertes Forschungsunternehmen im Bereich der Biotechnologie. Es wurde 2006 gegründet und hat sich auf die In-vitro-Rekonstruktion von Atemwegsgewebe spezialisiert.

 

Die von Epithelix entwickelten und hergestellten Mini-Lungen haben eine Lebensdauer von mehr als einem Jahr und sind somit für In-vitro-Tests der akuten, chronischen und langfristigen Wirkung von inhalierten Medikamenten oder chemischen Produkten geeignet.

Seit seiner Gründung unterstützt Epithelix die akademische Forschung durch günstige Konditionen. Das Ziel von Epithelix ist, den Einsatz von Tierversuchen für Wirksamkeits- und Toxizitätstests für das Atemwegssystem deutlich und möglichst schnell zu reduzieren.

 
KONTAKT